Sanierung Rathaus

Idee ist es, dem denkmalgeschützten Bauwerk nichts hinzuzufügen, sondern zu reduzieren. Das bestehende, erdgeschossige Parkdeck spiegelt das damalige Verständnis der autogerechten Stadt wider und blockiert eine fussläufige, ebenerdige Verbindung zwischen Altstadt und Rheinpromenade. Es wird entfernt um die Stadt wieder an den Rhein zu bringen. Durch das Entfernen des Parkgeschosses entsteht im Rathaus eine transparente und einladende Erschliessungsebene für die Bürgerinnen. Der neu geschaffene Stadtraum liegt nun, gemeinsam mit dem historischen Eisenturm, direkt auf Rheinpromenadenniveau. Die Fassadenlinie des Rathauses Richtung Dom wird in die neue Platzgestaltung übernommen und springt optisch über die Rheinallee hinweg zur Altstadt. Im bestehenden Fassadengitter, von vielen Mitarbeitern subjektiv als zu engmaschig empfunden, werden behutsam einzelne Stäbe entfernt.

Wettbewerb 2014
Nutzfläche 20.700 m²
Ort Mainz
Architektur HGA & Fabian Wallmüller