Frisch gepresst

Frisch gepresst in Rheinland-Pfalz und schon in Berlin: Zehn neu in den Bund Deutscher Architekten (BDA) berufene Rheinland-Pfälzer*innen zeigen, wie und woran sie arbeiten. Die NeuenNeuen – wie neue Mitglieder üblicherweise genannt werden – wollen damit vor allem zum Austausch anregen und neue Allianzen schmieden, um mit Leben zu füllen, was in ihrer BDA-Berufungsurkunde als Ziel formuliert ist: Die Förderung der Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt. Die NeuenNeuen sind: Sven Bickel, Henning Grahn, Christina Jagsch, Boris Milla, Andreas Meyer, Daniel Morber, Stefan Paulus, Tobias Schneberger, Tim Wachall und Johannes Zepf. Was sie antreibt: „gegen die alltäglichen Widrigkeiten architektonische Antworten auf die heutige Zeit zu finden…“ und das eben nicht nur im eigenen Büro, sondern auch im kollektiven Austausch. Zu diesem Zweck und gleichsam als Auftakt haben sie die Zeitung Frisch gepresstund die gleichnamige Ausstellung konzipiert: Eine begehbare Collage, die nach erfolgreicher Premiere im November 2019 in Kaiserslautern nun in Berlin erneut in Szene gesetzt wird. Zeitung beziehungsweise Ausstellung stellen nicht nur Arbeiten der Protagonist*innen vor, illustrierte Statements erläutern auch deren Verständnis von Begriffen wie Schönheit, Herkunft oder Erfolg in der Architektur.

Realisiert 2020
Ort Architektur Galerie Berlin
Konzept / Design HGA & „NeueNeue“
Fotos David Schreyer
Moderation / Text Jeannette Merker, EINSATEAM
Eröffnung Ulrich Müller / Dr. Thomas Welter