Feuerwehrhaus

Ein Feuerwehrhaus muss vielen funktionalen Anforderungen und Betriebsabläufen genügen. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch der gemeinschaftsstiftende Charakter der Feuerwehr in ländlichen Gebieten. Der Entwurf verstärkt dieses Potenzial der Institution als sozialer Treffpunkt für Jung und Alt: In den geforderten Schlauchturm werden neben den notwendigen Funktionen zusätzliche Angebote für die Öffentlichkeit integriert: Open-Air Kino, Bühne, Aussichtsturm, Kletterwand. Der freistehende Turm wird so zum Landmark und gut sichtbaren Treffpunkt im Dorf – und trennt funktional den Einsatzbereich vom Zugang.

Wettbewerb 2014
Nutzfläche 3.800 m²
Ort Lustenau
Architektur HGA & Fabian Wallmüller
Modellbau Gerhard Stocker